Du bist schockiert von deinem familiengerichtlichen Gutachten? Du denkst, da kann doch etwas nicht stimmen? Dann geht es dir, wie vielen anderen Eltern auch. Wer nicht, wie das Kaninchen vor der Schlange, wie gelähmt zur Untätigkeit erstarren möchte, braucht das nötige Wissen, um selber sein Gutachten überprüfen zu können. Die Frage stellt sich, welche Nachlässigkeiten vom Gutachter lassen sein Gutachten lückenhaft und dadurch womöglich unbrauchbar werden? Für alle betroffenen Eltern, Großeltern, aber auch für Anwälte und Richter, bietet dieses Buch nützliche Hinweise für die Fehlersuche in familiengerichtlichen Gutachten. Ein Wissensschatz, den man immer wieder zur Hand nehmen kann.

Weitere nützliche Tips zu den ersten Schritten deiner Gutachtenüberprüfung findest du außerdem im Ratgeber:

„Hilfe zur Selbsthilfe, familiengerichtliche Gutachten unter der Lupe“.